Frage: Netzteil / Leistung

Betrieb, Bau und Modifikation von Netzteilen.

Frage: Netzteil / Leistung

Beitragvon yah » So 20 Mai, 2012 10:51 pm

Hallo zusammen,

nachdem mein Laser (250mw RGB) den Geist aufgegeben hat, habe ich die Perspektive vom Bediener zum Bastler gewechselt... Nach diversen Schraubarbeiten und Messungen bin ich einem defekten Netzteil auf die Schliche gekommen.

Was ich bisher weiß: 12V DC. Das weiß ich allerdings nur, weil an diesem Netzteil auch die Lüfter angeschlossen sind. Nun meine Frage: Welches Netzteil nehme ich am besten, wie viel Ampere, und was muss ich sonst noch beachten (geregelt / ungeregelt, Schaltnetzteil / Trafonetzteil) ?

Die Lüfter sollen weiterhin über dieses Netzteil laufen, da es das einzige 12V Netzteil im Gehäuse ist. Hierzu benötige ich ziemlich genau 2A (x12V=24W).
Wie viel W muss ich für einen 30mw Laser incl Treiber kalkulieren? Der Treiber hat sich mit 0,5A betreiben lassen, der Laser nicht.


Und, PS: Falls jemand eine Angabe benötigt, welche Art von Laser es ist... dann benötige ich präzise Merkmale, um die Fragen beantworten zu können ;-) Ich habe zwar relativ umfangreiche Ahnung von allem, was Kabel hat, und weiß mit Messgeräten umzugehen, bin aber neu in der Laser(-bastel)-Thematik (war bisher nur "Anwender") und war schon recht froh, als ich identifizert hatte, welches Bauteil welches ist.
yah
 
Beiträge: 7
Registriert: So 20 Mai, 2012 10:06 pm

Re: Frage: Netzteil / Leistung

Beitragvon yah » So 20 Mai, 2012 10:54 pm

Nachtrag:

Könnte dieses hier nicht genau das sein, was ich suche?

http://www.conrad.de/ce/de/product/5132 ... Detail=005

"Die Konstant-Spannungsquelle ist für alle LED-Beleuchtungen geeignet, bei denen eine Steuerelektronik z.B. zur Helligkeitsregelung vorgeschaltet ist." :-D Klingt nach Laser mit Treiber...
yah
 
Beiträge: 7
Registriert: So 20 Mai, 2012 10:06 pm

Re: Frage: Netzteil / Leistung

Beitragvon gento » So 20 Mai, 2012 11:00 pm

Meine Bild fragt , Sicherung heile ?

Gento
Bild
Benutzeravatar
gento
 
Beiträge: 3953
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Wohnort: D / NRW / Hamm

Re: Frage: Netzteil / Leistung

Beitragvon Micha » Mo 21 Mai, 2012 3:08 am

He Laserscan
Facebook http://www.facebook.com/profile.php?id=100000619950140
Seit 3 Jahren - 3D Druck Sevice
Benutzeravatar
Micha
 
Beiträge: 409
Registriert: Mo 01 Feb, 2010 7:31 pm
Wohnort: Ulm

Re: Frage: Netzteil / Leistung

Beitragvon karsten » Mo 21 Mai, 2012 10:35 am

Und meine Glaskugel sagt, dass 2A bei 12V für Lüfter etwas viel sind. Von wievielen Lüftern reden wir denn?
karsten
 
Beiträge: 1423
Registriert: Sa 06 Okt, 2007 11:36 am
Wohnort: Fulda

Re: Frage: Netzteil / Leistung

Beitragvon floh » Mo 21 Mai, 2012 11:43 am

nachdem mein Laser (250mw RGB) den Geist aufgegeben hat
liest sich in etwas wie:
nachdem mein Auto (120PS silbermetallic) den Geist aufgegeben hat
und du möchtest nun wissen welchen Alternator du bestellen sollst.

Da meine Glaskugel zurzeit in Reparatur ist:
Einfach mal ein Labornetzteil nehmen, die Spannung auf 12V drehen, anschliessen und schauen was das Amperemeter zum besten gibt. Aufgrund dieser Erfahrung kannst du dann ein passendes Ersatznetzteil suchen. Falls es das nicht ist, einige aussagekrätige Fotos erstellen und diese in vernünftiger Grösse (max. 800px Breit reicht eigentlich immer aus) hier einstellen. Natürlich eine genauere Fehlerbeschreibung nicht vergessen!
Benutzeravatar
floh
 
Beiträge: 2397
Registriert: Mo 04 Feb, 2002 12:00 pm
Wohnort: Ostschweiz

Re: Frage: Netzteil / Leistung

Beitragvon yah » Mo 21 Mai, 2012 8:47 pm

karsten hat geschrieben:Und meine Glaskugel sagt, dass 2A bei 12V für Lüfter etwas viel sind. Von wievielen Lüftern reden wir denn?

4x 0.23A und 8x 0.13A

floh hat geschrieben:Falls es das nicht ist, einige aussagekrätige Fotos erstellen und diese in vernünftiger Grösse (max. 800px Breit reicht eigentlich immer aus) hier einstellen. Natürlich eine genauere Fehlerbeschreibung nicht vergessen!

Fehlerbeschreibung: Der Laser ist statt RGB plötzlich nur noch RGY.
Verdacht: Blau kaputt.
Ergebnis: Netzteil 12V defekt.

Versuch: Lüfter abgeklemmt, Alternativnetzteil angeklemmt. Ergebnis: Der Treiber erleuchtet seine LEDs. Der Laser bleibt auch bei Ansteuerung dunkel. :?
Irgendwelche Tips, wie ich rausfinde, was da genau hin ist? Oder Alternativ, woher bekomm ich denn ne 30mw "blau" Diode? (Ich hab noch nicht mal ne Ahnung, welche Wellenlänge da aktuell verbaut ist, an den Innereien sind so gut wie NULL Typenschilder


floh hat geschrieben:
nachdem mein Laser (250mw RGB) den Geist aufgegeben hat
liest sich in etwas wie:
nachdem mein Auto (120PS silbermetallic) den Geist aufgegeben hat


Silverstar LT-211

Gekauft... Geschätzt 2005... Damals gebraucht. Für teuer Geld :oops: Ich denke mal, das Gehäuse, die Grundplatte und die Lüfter taugen was, der Rest soll nach und nach ersetzt werden. Habe das Gerät vor einigen Tagen "wiederentdeckt" und wollte nun mal daran gehen...


Fragestellung gleich anbei: Wo bekomm ich denn neue "Lasermodule" mit wenig Leistung her? Seitdem die Preise eingebrochen sind, bekommt man ja nen 1W Laser günstiger als 50mw blau... :roll: zumindest in den mit geläufigen Quellen. Und was ich an diesen Projektor so sehr liebe, war eigentlich immer die begrenzte Leistung, so dass man a) auch in kleineren Hallen mal ohne schlechtes Gewissen ne Show halten kann, und b) dass ich mit dem O-Amt nach diversen Gesprächen den Deal habe, dass ich solange ich bei Klasse 3B bleibe, keinen Gutachter brauche. (Denn der wiederum hat beim O-Amt angerufen und hat die Jungs ausgelacht...)
yah
 
Beiträge: 7
Registriert: So 20 Mai, 2012 10:06 pm

Re: Frage: Netzteil / Leistung

Beitragvon gento » Mo 21 Mai, 2012 9:01 pm

Da beißt sich aber was gewaltig , oder ist heute Freitag ? :

Gekauft... Geschätzt 2005... . Habe das Gerät vor einigen Tagen "wiederentdeckt" und wollte nun mal daran gehen...

Und was ich an diesen Projektor so sehr liebe, war eigentlich immer die begrenzte Leistung, so dass man a) auch in kleineren Hallen mal ohne schlechtes Gewissen ne Show halten kann, und b) dass ich mit dem O-Amt nach diversen Gesprächen den Deal habe, dass ich solange ich bei Klasse 3B bleibe, keinen Gutachter brauche. (Denn der wiederum hat beim O-Amt angerufen und hat die Jungs ausgelacht...)

lg Gento
Bild
Benutzeravatar
gento
 
Beiträge: 3953
Registriert: Fr 17 Nov, 2000 12:00 pm
Wohnort: D / NRW / Hamm

Re: Frage: Netzteil / Leistung

Beitragvon yah » Mo 21 Mai, 2012 9:14 pm

gento hat geschrieben:Da beißt sich aber was gewaltig , oder ist heute Freitag ? :

Gekauft... Geschätzt 2005... . Habe das Gerät vor einigen Tagen "wiederentdeckt" und wollte nun mal daran gehen...

Und was ich an diesen Projektor so sehr liebe, war eigentlich immer die begrenzte Leistung, so dass man a) auch in kleineren Hallen mal ohne schlechtes Gewissen ne Show halten kann, und b) dass ich mit dem O-Amt nach diversen Gesprächen den Deal habe, dass ich solange ich bei Klasse 3B bleibe, keinen Gutachter brauche. (Denn der wiederum hat beim O-Amt angerufen und hat die Jungs ausgelacht...)

lg Gento


Das waren damals meine ersten Laser Versuche, und vermutlich auch das erste Lehrgeld, denn draufgezahlt habe ich allemal. Ich habe das Gerät auf diversen kleinen bis mittelgroßen Veranstaltungen eingesetzt, aber dann seit ca. 2007/2008 keinen Bedarf mehr gehabt... seitdem stand es rum. Vor einigen Tagen auf einem Polterabend habe ich die Kiste dann ausgebuddelt und RGY betrieben, und seitdem ist das Feuer neu entfacht ;-)
yah
 
Beiträge: 7
Registriert: So 20 Mai, 2012 10:06 pm

Re: Frage: Netzteil / Leistung

Beitragvon tracky » Di 22 Mai, 2012 4:05 pm

In Deinem Fall würde ich die 12V mit 5A ansetzen, die Lüfter darüber laufen lassen und einen 445nm Diodenlaser mit dran. Bisher habe ich außer in Russland keinerlei Infos zu der Büchse gefunden, welche Art Blau verbaut wurde. Denke das es wohl ein 473nm DPSS gewesen sein wird. Bilder vom Innenleben würden vielleicht auch die Masse der Antworten beleben.
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen
Benutzeravatar
tracky
 
Beiträge: 4483
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Wohnort: Germany, Berlin im Norden - Französisch Buchholz

Re: Frage: Netzteil / Leistung

Beitragvon yah » Do 31 Mai, 2012 12:51 pm

Ich habe mich mittlerweile intensiver mit dem Thema beschäftigt, und die notwendigen Antworten gefunden. Fazit ist, alles in allem, dass eine Reparatur definitiv nicht lohnt, daher werde ich die Kiste für ein Bastelprojekt verwenden. Beitrag findet sich im Bastelforum.

Danke an alle für die Antworten!
yah
 
Beiträge: 7
Registriert: So 20 Mai, 2012 10:06 pm


Zurück zu Netzteile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x
Website Security Test