Riesen Sammlung an Optiken von Phywe

Effekte ohne Scanning, Farbmischung, Fasersysteme und andere optische Komponenten.

Riesen Sammlung an Optiken von Phywe

Beitragvon KvnTM » Do 18 Sep, 2014 9:44 pm

Guten abend Freaks :freak:

Ich habe eine riesige Sammlungen an Optiken und eine nennen wir es mal Schiene für Tests mit den verschiedenen Optiken erstanden :mrgreen:
Hat irgendjemand eine Idee was man damit anstellen könnte? Vorhanden sind:
Etliche Streu-, Sammellinsen
2 Polarisationsfilter
R;G;B Farbfilter
1 auf 1/10mm fein einstellbare Schlitzblende
Lochblenden und teils auch Gobos

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich habe auch schon einige Experimente damit gemacht. z.B. die Strahlformung eines 445nm Diodenlasers. Klappt alles wunderbar und man kann den Beam in jede erdenkbare form bringen.

Bild

Bild

PS: Wenn jemand etwas davon habe möchte, der möge sich bei mir melden ;)
Gruß,
Kevin

Bild
Benutzeravatar
KvnTM
 
Beiträge: 133
Registriert: Do 21 Nov, 2013 3:56 pm
Wohnort: Hamm(Westf.)

Re: Riesen Sammlung an Optiken von Phywe

Beitragvon tschosef » Fr 19 Sep, 2014 5:55 am

Moing moing....

ja, mein "alltäglich Handwerkszeug"..... :-)
Hat irgendjemand eine Idee was man damit anstellen könnte?

man kann damit Versuche für Physikvorlesungen auf bauen....

oder auch Laser-Strahlformungs-Experimente machen, was ich auch schon getan habe.

schönes zeugs...

viele Grüße
Erich
Schreibe nie etwas, was Du deinem Gegenüber nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest

Bin der Programmierer von HE-Laserscan
http://www.HE-Laserscan.de
Lasersoftware + Laserhardware
Benutzeravatar
tschosef
 
Beiträge: 7462
Registriert: Mi 19 Nov, 2003 10:27 am
Wohnort: Steinberg

Re: Riesen Sammlung an Optiken von Phywe

Beitragvon stoppi » Fr 19 Sep, 2014 1:27 pm

Hallo!

Ich suche ja für meinen Spektrographen einen Schlitz im Bereich um die 50µm. Könntest du mir vielleicht sagen, welchen Bereich deiner so abdeckt? Bei 0.1mm Genauigkeit wird's aber wohl nix werden, oder? Danke im voraus, stoppi
Der größte Idiot kann mehr Fragen stellen als der Schlaueste je zu beantworten vermag.
stoppi
 
Beiträge: 225
Registriert: Fr 17 Feb, 2006 11:33 am
Wohnort: Graz, Austria

Re: Riesen Sammlung an Optiken von Phywe

Beitragvon random » Fr 19 Sep, 2014 2:08 pm

Hi,

was willst du für den ganzen Kram incl. Schiene?
Wär mal was zum Spielen :twisted:

VG,
/th.
Grün ist blauer als Rot...
LD2000, Dynamics, Mamba, EL, EL2, NL, NetLase-LC Firmware dev.
http://www.lasertechnix.de |https://www.facebook.com/thorstendb
http://eu.battle.net/wow/de/character/die-todeskrallen/fareeh/simple
Benutzeravatar
random
 
Beiträge: 2041
Registriert: Fr 03 Aug, 2001 11:00 am
Wohnort: München - 85540 Haar

Re: Riesen Sammlung an Optiken von Phywe

Beitragvon KvnTM » Fr 19 Sep, 2014 3:27 pm

@stoppi:

Ich kann dir leider nicht genau sagen welchen Bereich das teil abdeckt. Ich weis jetzt nicht wie man den Effekt nennt aber wenn man die ganz weit zu macht weitet sich der Laserstrahl extrem aus und es entstehen linien. Wusste mal wie man den Effekt nennt kann es dir jetzt aber leider nicht sagen. Aber ich weis ja nicht wie genau du sowas brauchst... Schreib mir mal genau ob ich was für dich testen soll dann probier ich mal es rauszufinden...

@random:

PN ;)
Gruß,
Kevin

Bild
Benutzeravatar
KvnTM
 
Beiträge: 133
Registriert: Do 21 Nov, 2013 3:56 pm
Wohnort: Hamm(Westf.)

Re: Riesen Sammlung an Optiken von Phywe

Beitragvon Badner90KN » Fr 19 Sep, 2014 4:05 pm

Hi.

Sieht echt Interessant aus.

Mit Focus u. Konvexlinsen hab ich auch schon mal herumexperimentiert.

Was auch schön ist, sind Experimente mit versch. Prismen. Vor allem mit Argon Lasern :freak:

(PS. Wie ich erkennen kann sind die Laser heile angekommen :D )

Aber wie du schon gesagt hast, ist das Rot doch ein bissl wenig.

Gruß Patrick
Badner90KN
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 15 Sep, 2014 11:12 am
Wohnort: Konstanz

Re: Riesen Sammlung an Optiken von Phywe

Beitragvon KvnTM » Fr 19 Sep, 2014 5:34 pm

Ja sind heile angekommen hehe ;)

Man kann damit schon interessante Sachen machen aber wie du jetzt auch erkannt hast ist mein Rot etwas luschig :D :mrgreen:
Gruß,
Kevin

Bild
Benutzeravatar
KvnTM
 
Beiträge: 133
Registriert: Do 21 Nov, 2013 3:56 pm
Wohnort: Hamm(Westf.)

Re: Riesen Sammlung an Optiken von Phywe

Beitragvon stoppi » Fr 19 Sep, 2014 5:44 pm

Hallo Kevin!

Danke für deine Antwort. Du meinst "Beugung am Spalt" und wenn du "hinten" eine Verbreiterung siehst mit Linien ist alles völlig OK :wink:

Das Problem ist halt, dass der justierbare Spalt aus Physiksammlungen oft von 0-2 mm geht und demnach eine Einstellung um die 50µm ziemlich schwer ist. Du könntest aber wenn du willst (was ich nicht vermute :mrgreen: ) den Beugungswinkel z.B. der ersten Linie neben dem zentralen "Stab" (Beugung 0-ter Ordnung) für eine möglichst kleine Spaltbreite bestimmen und dann die Spaltbreite d ausrechnen.

Die Formel lautet für das k-te Maximum (k = 1,2,3...): d = (1 / sin(Alpha)) * (k + 0.5) * Lambda

Wenn du also den Beugungswinkel Alpha für das 1 Maximum für rotes Laserlicht (Lambda = ca. 650 nm) bestimmst gilt konkret:

d = (1 / sin(Alpha)) * 1.5 * Lambda

Für das 2-te Maximum bereits d = (1 / sin(Alpha)) * 2.5 * Lambda usw.

Auf diese Art sollte man eigentlich immer auf das gleiche d (Spaltbreite) kommen ;-)

siehe http://www.abi-physik.de/buch/wellen/be ... fachspalt/

Aber Spaß beiseite: Das brauchst du wirklich nicht machen, das müssen schon meine Schüler :wink:

Ich glaube dass es fast einfacher ist, solch geringen Spaltbreiten dann fix mittels 2-er Stanley-Klingen zu basteln. Aber wenn du's trotzdem einmal messen würdest (für eben für fast minimale Spaltbreite die mit deinem Gerät zu erreichen ist) würde ich mich sehr freuen und könnte dir 4 Plus anbieten :)
Der größte Idiot kann mehr Fragen stellen als der Schlaueste je zu beantworten vermag.
stoppi
 
Beiträge: 225
Registriert: Fr 17 Feb, 2006 11:33 am
Wohnort: Graz, Austria

Re: Riesen Sammlung an Optiken von Phywe

Beitragvon KvnTM » Fr 19 Sep, 2014 7:39 pm

Wenn du mir erklärst wie kann ich dir alles berechnen ;) also man kann von anfang der beugung bis zum kompletten schließen der blende alles noch sehr fein justieren ich kann dir, wenn ich sonntag wieder zuhause bin, gerne ein Video drehen zur demonstration ;) Bin momentan ausser haus und das zeug schlepp ich nich mit mir rum weil es doch ziemlich schwer ist :mrgreen:
Gruß,
Kevin

Bild
Benutzeravatar
KvnTM
 
Beiträge: 133
Registriert: Do 21 Nov, 2013 3:56 pm
Wohnort: Hamm(Westf.)


Zurück zu Effekte, Optiken & Farbmischung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x
Website Security Test