RayComposer für Mac

Alles rund um RayComposer.

Moderator: afrob

RayComposer für Mac

Beitragvon JETS » Mo 16 Mär, 2015 3:41 pm

Habe heute bei nem Telefonat die Info erhalten dass es wohl nun RayComposer als einzige Lasershow-Software nun auch für Mac gibt.
Kann wer des Gerücht bestätigen? Wer weiß was genaueres?
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.
Benutzeravatar
JETS
 
Beiträge: 711
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Wohnort: Stuttgart

Re: RayComposer für Mac

Beitragvon Sheep » Mo 16 Mär, 2015 3:48 pm

Hi
JETS hat geschrieben:Kann wer des Gerücht bestätigen?

Das ist kein Gerücht.. das steht so offiziell auf der Webseite :wink:
Guckst du: http://www.raycomposer.de/de/home/news/ ... 2b244fbfb3

Gruss Sheep
2xLitrack-Eigenbau/600mW642nm, 500mW532nm, 600mW445nm
3xRT35+ Eigenbau/Netlas/340mW642nm, 300mW532nm, 350mW445nm
2xK12n-Eigenbau/150mW532nm
1x Stagebox mit 2xNetlas/8Port-LAN-Switch/9-Fach-Notausverteilung
HE-Laserscan und Dynamics
Benutzeravatar
Sheep
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21 Okt, 2010 6:43 pm
Wohnort: Schweiz ZO

Re: RayComposer für Mac

Beitragvon afrob » Mo 16 Mär, 2015 3:51 pm

Hi Jets,
das Gerücht kann ich bestätigen, RayComposer ist neben Windows jetzt auch für Mac OS verfügbar.
Es gibt nun auch eine kostenlose Version namens "Designer's Edition" - damit kann man Shows mit beliebig vielen Projektoren programmieren und visualiseren.
Den Downloadlink gibt es auf Anfrage.

Grüße,
Robin
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
afrob
 
Beiträge: 956
Registriert: Mo 05 Aug, 2002 11:00 am
Wohnort: Frankfurt am Main, Germany

Re: RayComposer für Mac

Beitragvon fesix » Mo 16 Mär, 2015 7:17 pm

Verdammt nochmal ich brauch endlich ein neues OS, will das endlich mal probieren :twisted:
Benutzeravatar
fesix
 
Beiträge: 2050
Registriert: Do 01 Mai, 2008 6:46 pm
Wohnort: Berlin

Re: RayComposer für Mac

Beitragvon afrob » Mo 16 Mär, 2015 7:43 pm

Die "Designer's Edition" hat keine Laserausgabe. Für Laserausgabe braucht man dann die RayComposer USB Ausgabekarte,
die dann gleichzeitig die Lizenz für "RayComposer Professional" beinhaltet.

Grüße,
Robin
Benutzeravatar
afrob
 
Beiträge: 956
Registriert: Mo 05 Aug, 2002 11:00 am
Wohnort: Frankfurt am Main, Germany

Re: RayComposer für Mac

Beitragvon Micha » Di 17 Mär, 2015 9:13 am

Gibt es schon Preise?
He Laserscan
Facebook http://www.facebook.com/profile.php?id=100000619950140
Seit 2014 - 3D Druck Sevice
Benutzeravatar
Micha
 
Beiträge: 417
Registriert: Mo 01 Feb, 2010 7:31 pm
Wohnort: Ulm

Re: RayComposer für Mac

Beitragvon afrob » Di 17 Mär, 2015 10:01 am

PM.
Benutzeravatar
afrob
 
Beiträge: 956
Registriert: Mo 05 Aug, 2002 11:00 am
Wohnort: Frankfurt am Main, Germany

Re: RayComposer für Mac

Beitragvon tracky » Di 17 Mär, 2015 3:25 pm

Komisch, da hatte ich was auf der Seite gesehen, jetzt ist es weg. Ethernet DAC mit SD Karten Player, Display und Musik Ausgabe. Kannst Du dazu was sagen?
Gruß Sven

Laser? Was ist das? Licht aus super erschwinglichen Restbeständen
Benutzeravatar
tracky
 
Beiträge: 4502
Registriert: Di 11 Mär, 2003 1:51 pm
Wohnort: Germany, Berlin im Norden - Französisch Buchholz

Re: RayComposer für Mac

Beitragvon afrob » Di 17 Mär, 2015 3:37 pm

Oh, das ist schon eine alte Entwicklung - steht in der Firmenhistorie auf meine Webseite. Aktuell kann ich den Stand Alone Player nicht anbieten.

Grüße,
Robin
Benutzeravatar
afrob
 
Beiträge: 956
Registriert: Mo 05 Aug, 2002 11:00 am
Wohnort: Frankfurt am Main, Germany


Zurück zu RayComposer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x
Website Security Test