Welches Nebelfluid

Für alle Themen, die nichts mit Laser zu tun haben.

Moderator: Gooseman

Re: Welches Nebelfluid

Beitragvon thx2 » Fr 25 Nov, 2016 2:26 pm

JETS hat geschrieben:Ich habe meine Antaris die ich mir damals mit 16 oder so gekauft habe immer noch regelmäßig im Einsatz - und darüber nichts negatives zu Berichten Im Gegenteil man kann sogar den Kern komplett ziehen und bei Bedarf manuell Reinigen während ich noch einen verstopften Captain D Heizblock hier rumliegen habe den ich nicht mehr sauber bekomme. (den verkaufe ich gerne für 25 Euro an Bastler die sich austoben wollen)


Was für ne Antari ist das?
Soweit ich weiß ist das mit einer F-350, F-450, F-550(x) und F-750 nämlich nicht möglich den Heizblock zu zerlegen und ich dachte das waren so die ersten ^^

Mit den aktuellen Antaris kann ich keine Langzeiterfahrungen machen ich hab mir erst kürzlich eine Antari Z-3000 Mk2 zugelegt und bin sehr zufrieden mit dem was sie kann,
auch finde ich die Antaris vom Aufbau her sehr Wartungsfreundlich da man überall gut hin kommt. Ersatzteile gibt es auch nach 15 Jahren oder so noch für die alten Maschinen, eigentlich wirklich genial.

Safex hat den ganzen Kram erfunden vor ca. 40 Jahren.
Ist nicht wirklich günstig und deswegen hauptsächlich bei Theater und Film verbreitet.

lg
Michael
Grundsätzlich ist alles, was ich nicht kann, brauche oder haben will, überbewertet.
Benutzeravatar
thx2
 
Beiträge: 314
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 4:59 pm
Wohnort: Germany

Re: Welches Nebelfluid

Beitragvon thx2 » Mi 30 Nov, 2016 12:28 am

So also ich habe nun folgende Fluids alle benutzt:

- Safex Laser Action Fog (Safex SNG3 Nebelmaschine)
- Smoke Factory Fast Fog (Smoke Factory Captain K. Nebelmaschine und Antari Z-3000 Mk2)
Alle folgenden nur in der Antari Z-3000 Mk2 Nebelmaschine:
- Cameo Fast Fluid
- Cameo Fine Fluid
- Antari FLG-5
- Antari FLR-5
- Smoke Factory Designer Fog
- Sweetlight NF3 Outdoor Fluid
- Eurolite B
- Eurolite DSA
- Eurolite X

Überzeugt haben mich:
- Antari FLG-5
- Antari FLR-5
- Smoke Factory Designer Fog
- Sweetlight NF3 Outdoor Fluid
- Eurolite B (Preiswerte Alternative zu Antari FLR-5)
- Cameo Fine Fluid (Preiswerte Alternative zu Smoke Factory Designer Fog)
- Cameo Fast Fluid (gerade noch, funktioniert mit Raumbelüftung oder Outdoor aber sicher besser.)
- Eurolite X (Preiswerte Alternative zu Antari FLG-5)

Falls jemand mal überlegt was er kaufen soll.
Diese "Fast Fluids" sind aufjedenfall nicht mit CO2 vergleichbar, Outdoor oder mit guter Belüftung vllt. schon aber Indoor ohne Abluft dauert es etwas.

Safex weiß ich noch nicht ob mich überzeugt hat, muss ich nochmal ausprobieren.
Grundsätzlich ist alles, was ich nicht kann, brauche oder haben will, überbewertet.
Benutzeravatar
thx2
 
Beiträge: 314
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 4:59 pm
Wohnort: Germany

Re: Welches Nebelfluid

Beitragvon JETS » Mi 30 Nov, 2016 8:52 am

Du hast meinen Beitrag von letztem Freitag schon gelesen, oder?

Wenn sichs für Deinen Geschmack immer noch nicht schnell genug auflöst nimm Destilliertes Wasser Pur.
Wenns Dir dann immer noch zu langsam ist heiz den Raum kräftig ein :D
Und wenn sichs dann immer noch nicht schnell genug auflöst - nimm CO2
Do not stare into the laser beam with your remaining eye!

...wäre unsere Phantasie realistisch, dann wäre unsere Realität phantastisch.
Benutzeravatar
JETS
 
Beiträge: 698
Registriert: So 05 Jan, 2014 9:42 pm
Wohnort: Stuttgart

Re: Welches Nebelfluid

Beitragvon thx2 » Mi 30 Nov, 2016 11:52 pm

CO2 wäre echt geil eigentlich. :D
Grundsätzlich ist alles, was ich nicht kann, brauche oder haben will, überbewertet.
Benutzeravatar
thx2
 
Beiträge: 314
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 4:59 pm
Wohnort: Germany

Re: Welches Nebelfluid

Beitragvon PAFODU » Do 01 Dez, 2016 8:33 am

Guten Morgen,

@Victor: Man kann sich das Leben auch kompliziert machen.
Wofür willst du den Nebel analysieren, wenn du auch direkt ganz einfach die Flüssigkeit analysieren kannst.

@thx2: Das ein Nebelsystem nicht an Co2 oder gar Stickstoff (Wenn ihr jemals eine Stickstoff Anlage gesehen habt wollt ihr nie mehr Co2) dran kommt ist natürlich klar.
Das einige Fluide besser oder schlechter sind, ist klar, wobei einige auch exakt identisch sind.

Grüße aus Duisburg
PAFODU
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 24 Mai, 2014 7:44 pm
Wohnort: Duisburg

Re: Welches Nebelfluid

Beitragvon VDX » Do 01 Dez, 2016 11:03 am

PAFODU hat geschrieben:@Victor: Man kann sich das Leben auch kompliziert machen.
Wofür willst du den Nebel analysieren, wenn du auch direkt ganz einfach die Flüssigkeit analysieren kannst.


... ich dachte ja auch nicht daran, den Nebel, sondern die Flüssigkeiten zu analysieren, wenn die ursprünglichen Mischungsverhältnisse nicht bekannt oder verheimlicht werden ;)

Siehe in meinem Beitrag:
VDX hat geschrieben: ... Wenn sich die Polarisation und Licht-Absorption der unterschiedlichen Bestandteile ebenfalls über die Temperatur ändert, ließen sich damit auch flüssige Gemische mit hoher Genauigkeit analysieren :freak:


Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...
Benutzeravatar
VDX
 
Beiträge: 1836
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Welches Nebelfluid

Beitragvon PAFODU » Do 01 Dez, 2016 11:09 am

@Viktor: Erstmal: Sorry du wirst mit K geschrieben, Fehler meinerseits :)
Stimmt das könnte man tun, allerdings würde es mit einer GC schneller und einfacher gehen...
Habe bereits einiges Analysiert, werde aber weder keine Berichte hochladen, dafür gibt es gute Gründe.
Allerdings soviel: SmokeFactory Hazebase und Look könnt ihr bedenkenlos Mischen, die sind wie vermutet komplett identisch, nur das Smokefactory eine größere Auswahl an Fluiden hat, wenn man lieb und nett nachfragt.

Antari ist was komplett anderes, das merkt man auch beim bloßen Anpacken, dass dieses Zeug eine geringere Viskosität hat als Smokefactory Zeug.

Grüße aus Duisburg


Ps: Bei Interesse kannst mich gerne anrufen, dann erkläre ich dir ein wenig mehr dazu.
PAFODU
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 24 Mai, 2014 7:44 pm
Wohnort: Duisburg

Re: Welches Nebelfluid

Beitragvon VDX » Do 01 Dez, 2016 11:32 am

... das mit der Gas-Analyse in WLD-Sensoren habe ich vor Jahren in einer anderen Firma für ein Kunden-Projekt entwickelt - hat fast 2 Monate gedauert, bis das lief -- und dann hat der Kunde das Projekt wegen interner Umstrukturierung gecancelt ... wir kamen zwar auf unsere Kosten, das potentiell sehr interessante Konzept wurde aber "eingemottet" :?

Jetzt bin ich ganz woanders und entwickle Laser-Applikationen und anderes für die Firma und für Kundenprojekte im Bereich CNC und Markieren oder Beschichten oder 3D-Drucken ... wenn ich sowas mit der Material-Analyse (egal ob Gas oder Fluid) nochmal aufgreifen sollte, dann eher über eine (hochpreisige) Projektanfrage :freak:

Viktor
Laserausstattung: ... diverse Laser für die Materialbearbeitung
weitere Hobbies: - CNC-Fräsen, 3D-Scannen, 3D-Drucken, Mikrotechnik ...
Benutzeravatar
VDX
 
Beiträge: 1836
Registriert: Mi 17 Mär, 2010 11:16 am
Wohnort: Nähe Hanau, Main-Kinzig-Kreis

Re: Welches Nebelfluid

Beitragvon Eu1eOne » Do 01 Dez, 2016 1:05 pm

Hier gibt es eine interessante Seite über die Zusammensetzung von Nebelfluiden

http://www.3d-meier.de/tut15/Seite304.html

mfg lukas
Coherent Innova Star C LD-R ArKr @ 3,8W an Lightforce DLP 4500 + 8 Kanal AA PCAOM
Spectra Physics Chroma 5 ArKr, Reliant 300WC , Omnichrome 643 ArKr (RGB Highpower Optiken)
637nmm + 658nm @ 1,3W 532nm 1,6W 445nm @ 1W ( 2x 500er Orginal Nichia) CT6210
Benutzeravatar
Eu1eOne
 
Beiträge: 531
Registriert: So 27 Sep, 2009 9:32 pm
Wohnort: Hannover

Re: Welches Nebelfluid

Beitragvon PAFODU » Do 01 Dez, 2016 1:43 pm

Also gefunden habe ich einiges, die als giftig deklarierten Stoffe waren nur in Spuren bzw. nach Fehlerrechnung nicht drin, zumindest in den Namenhaften hochpreisigen Nebelfluid en.
Hatte damals leider keine 3 Euro für 5 Liter Zeugs im Haus als ich getestet habe.
Allerdings sind alle Nebelfluid von SF, Look und Hazebase ohne dieser Stoffe ausgekommen.
Wie es mit den anderen 3 oder 4 Firmen war kann ich aus dem Kopf nicht sagen, aber die Quelle ist echt super, vielen Dank für den Hinweis.

@Viktor: Hört sich super interessant an, aber 2 Monate für ein nicht abgeschlossenes Projekt ist schon schade...

Grüße aus Duisburg
PAFODU
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 24 Mai, 2014 7:44 pm
Wohnort: Duisburg

Vorherige

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x
Website Security Test